Landesverband informiert


07.Mai 2017

 

Unser 1. Vorsitzender des Landesverbands der Gehörlosen Brandenburg e.V. kandidiert für den Deutschen Bundestag. Er wurde auf den 12. Listenplatz der CDU-Landesliste Berlin gewählt. Er bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen der Partei und freut sich über die gelebte Inklusion. Wir sind gespannt auf die Wahlen zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017.



04.Mai 2017

Wir waren als Vertreter des Landesverbandes der Gehörlosen Brandenburg e.V. beim Landesbehindertenbeirat im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg. 

Auf Einladung nahmen wir am Treffen der Arbeitsgruppe "Gesundheitliche Versorgung in Brandenburg" teil. Diskutiert wurden die Belange von Menschen mit Behinderung im Krankenhaus und die Tatsache, dass diese ganz unterschiedliche Bedürfnisse und Wünsche in der Versorgung und Pflege haben. Gehörlose etwa benötigen für eine barrierefreie und vollständige Kommunikation Gebärdensprachdolmetscher. 

Es wurde überlegt, wie die Situation im Krankenhaus verbessert werden kann. Wichtig ist es, sich hierzu mit den unterschiedlichen Verantwortlichen auszutauschen und Kompromisse zu finden. Hierfür soll es ein weiteres Treffen geben, an dem wir uns auch wieder aktiv beteiligen werden.

Steffen Helbing
1.Vorsitzender



04.Mai 2017

In Potsdam fand am 28.4.2017 eine kleine Feierstunde statt, bei der der Vorsitzende des Kreisverbandes Potsdam und Umgebung, Joachim Lange, die geladenen Gäste in den neuen Räumen begrüßte.
Der Landesbehindertenbeauftragte von Brandenburg, Herr Dusel, war auch da und freute sich sehr Herr und Frau Lange zu sehen.
Es wurde auch die hervorragende Arbeit des Kreisverbandes gelobt.
Herr Schönfeld vom Landesverband der Gehörlosen freute sich auch über die Einladung und wünscht sich wieder eine noch bessere Zusammenarbeit.


27.April 2017

Heute traf ich mich mit MdB Dr. Stefan Kaufmann zu einem Gespräch im Bundestag. 
Ich stellte die barrierefreie Notruf-App Hieron-Handhelp vor und erklärte Sinn und Nutzen des Projektes Notruf-App - nicht nur für Menschen mit Hörbehinderung sondern für wirklich jede Person, die in eine Notsituation gerät und Hilfe benötigt.
Dr. Kaufmann zeigte sich beeindruckt und wir führten ein interessantes und gutes Gespräch. Ich hoffe sehr, dass sich die App weiter verbreitet und bald zum selbstverständlichen Inventar auf allen Smartphones und anderen Devices gehört, um in Notsituationen Hilfe organisieren zu können.

Steffen Helbing
1.Vorsitzender



21.April 2017

Hinweis auf den Film Nr. 3/2017 betreffs der
Demonstration am 5. Mai 2017 in Karlsruhe.

Wir bitten um Weiterleitung des Mails und die Bekanntgabe in Euren Medien!



19.April 2017

Am 19.April 2017 war ich zu einer Veranstaltung im Berliner Gehörlosenzentrum im Wilhelm Mertens Haus eingeladen.

Die  Frauengruppe vom Förderverein der Gehörlosen der neuen Bundesländer hatte mich angefragt, dort einen Vortrag über die Notruf-App HIERON/HandHelp zu halten.

Diese Woche Einladung nahm ich gerne an!

Ich stellte das Projekt vor und erklärte den Anwesenden, was mit der App möglich ist und in welchen Situationen sie eine wichtige und lebensrettende Hilfe und Unterstützung für alle Menschen sein kann:

Im Falle der eigenen Erkrankung, bei einem Unfall, Notfall oder im Katastrophenfall kann man selbst ganz eigenständig einen Notruf absetzen und Hilfe anfordern und die App mit Gebärdensprache nutzen.

Die App bietet die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zu führen und volle Teilhabe an der Gesellschaft zu erfahren.
Gerade für (gehörlose) Frauen bietet die App in vielen Situationen mehr Sicherheit und das Wissen, dass ein barrierefreier Notruf problemlos möglich ist.

Die Teilnehmerinnen der Veranstaltung waren sehr angetan vom Projekt 'Barrierefreier Notruf mit der HIERON/HandHelp-App' und wünschen sich, dass die Politik im Bereich Barrierefreiheit und Inklusion viele Themen schneller und besser umsetzt, damit volle selbstbestimmte Teilhabe für Alle möglich ist!



12.April 2017

Am 10.04.2017 war ich zu Gast in Potsdam beim Integrationfachdienst Brandenburg. 

Dort hielt ich meinen Vortrag über die Handy-Notruf-App Projekt Hieron - HandHelp und zum Thema Katastrophenvorsorge. 

 

Ebenso stellte ich das Konzept und Projekt ‚Geofence’ -  das smarte Sicherheits-Armband vor, das für Menschen mit Demenz, Hörbehinderung und verschiedenste Patientengruppen geeignet ist und bei Notfällen Signale aussendet und extern Notrufe auslösen kann.

 

Leitung und Mitarbeiter/-innen des Brandenburger Integrationsfachdienstes sind vom Vorteil und Nutzen der Notruf-App sowie des Sicherheitsarmbands fest überzeugt und hoffen, dass diese künftig zur Ausstattung aller Menschen gehören, um damit für mehr Sicherheit und Barrierefreiheit zu sorgen.

 

Ein weiteres Ziel auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft ist es, in Zukunft Arbeitsplätze für schwerhörige, gehörlose und hörende Altenpfleger/-innen in Brandenburg zu schaffen. Inklusion nur auf dem Papier ist nicht genug - sie muss auch gelebt werden!

 

Steffen Helbing

 1. Vorsitzender



31.März 2017

Am 29.03.17 gab es einen ersten Gesprächstermin zwischen dem Landesverband der Gehörlosen Brandenburg e.V., dem Blinden-und Sehbehinderten-Verband Brandenburg e.V. und dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Brandenburg.

 

Es ging um das Thema 'Einrichtung einer regionalen Dienstleistungsberatungsstelle'.

 

Es wurde beraten, ob der Landesverband eine unabhängige Beratungsstelle, von Gehörlose für Gehörlose, einrichten kann.

 

Es wäre dann möglich ab 01.Januar 2018 mit 3-4 tauben und hörenden Mitarbeitern/-innen die Arbeit aufzunehmen.

 

Für uns ist die Eröffnung einer barrierefreien Beratungsstelle ein gutes Zeichen und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft!

 

 

Wir freuen uns sehr, denn wir haben lange dafür gekämpft!




24.März 2017

Liebe Freunde, 

der RBB wird in Zusammenarbeit mit dem ZFK den Sandmann mit Gebärdensprache senden.

Der Landesverband der Gehörlosen Brandenburg unterstützt dieses Projekt. Es ist eines der wichtigsten und schönsten Projekte das nicht nur für Behinderte gemacht wird sondern auch mit Behinderten gestaltet wird.

Wir sind stolz, dass solch ein Projekt auch unseren Reihen kommt und wünschen dem Sandmann mit Gebärden viel Erfolg und Zuschauer.

 

Euer Steffen Helbing


Download
☞ weiterlesen
Sandmann in Gebärdensprache.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

16.März 2017

Deutsche Bank „Künstler des Jahres“ 2017

KEMANG WA LEHULERE: BIRD SONG

24.03. - 18.06.2017

PROGRAMM FÜR BLINE; TAUBE; SEH- UND HÖRBEHINDERTE ERWACHSENE, KINDER UND FAMILIEN

Liebe Freunde/innen der Deutsche Bank KunstHalle, 

anlässlich der Ausstellung "Kemang Wa Lehulere: Bird Song. Deutsche Bank „Künstler des Jahres“ 2017", die vom 24. März – 18. Juni 2017 in der Deutschen Bank KunstHalle präsentiert wird, möchten wir Sie gerne zu unserem speziellen Programm für Blinde, taube, seh- und hörbehinderte einladen.


Download
☞ weiterlesen und weiterleiten
KWL_Programm für Gehörlose und Hörbehind
Adobe Acrobat Dokument 161.3 KB
Download
☞ weiterlesen und weiterleiten
Kinder_Jugend_Famileinflyer_Kemang_Wa_Le
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
☞ weiterlesen und weiterleiten
Programm_Blind_Taub_seh_und_hörbehindert
Adobe Acrobat Dokument 204.2 KB
Download
☞ weiterlesen und weiterleiten
KWL_Programm für Blinde und Sehbehindert
Adobe Acrobat Dokument 160.4 KB

15.März 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

......oder persönlich

 

    beim ZFK e.V.

 

  Persiusstr.1

 

14469 Potsdam

 

 

 

 

 

 

Zentrum für Kultur und visuelle Kommunikation 

der Gehörlosen Berlin / Brandenburg e.V.
Tel: 00493318871307
Mobil: 00491715233100

Fax: 00493318871319 



10.März 2017

Sandmann mit Gebärdensprache kommt ab den 03.04.2017 über das Internet. Weitere Informationen folgen.



08.März 2017

Der Landesverband gratuliert allen Frauen zum Frauentag 2017. 

 

Wir danken ganz besonders allen Frauen, die den Verband in den letzten Jahren unterstützt haben.



7.März 2017

 

 

Mitteilung von Deutschen Gehörlosen Bund e.V.

 

und

 

wir Brandenburger freuen uns auf alle Teilnehmer. 

 

Herzlich Willkommen !!!

 

  

 



02.März 2017

  Veranstaltungshinweis: 
"Tag des barrierefreien Tourismus" 
   auf der ITB 10.März 2017
   Dolmetscher wird da sein.
Download
☜ weiterlesen u. weiterleiten
ITB 10.03.2017 CityCube Berlin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.8 MB

                           Mit Untertitel  ☝︎



 28.Februar 2017

Info-Rundbrief 02/2017 

Download
☜ weiterlesen
Rundbrief 02.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 286.2 KB

27.Februar 2017

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer,

wir werden den kostenlosen Service der Notruf-App in Brandenburg aussetzen müssen.
Jeder Nutzer bekommt hierzu eine Information.
Auf Grundlage der Pressemitteilung des Deutschen Gehörlosen Bund wird es eine andere Lösung geben. Wir bleiben aber weiterhin dabei, dass nur eine App mit SMS, WhatsApp, Mail, Voice-SMS und Gebärden zusammen eine optimale Hilfe sein kann. 


Viele Grüße 
Steffen Helbing und Uwe Schönfeld

Download
☜ weiterlesen
Pressemitteilung des DGB .pdf
Adobe Acrobat Dokument 227.8 KB

19. - 20.11.2016

Bildungsseminar mit anschließender Weihnachtsfeier

in Potsdam



 14. Oktober 2016 bis 14. Mai 2017

Ausstellung mit inklusive Kommunikationsstationen 

gleichberechtigt angeordnete Texte in deutscher, englischer, Leichter Sprache und in Brailleschrift sowie Videos in Deutscher Gebärdensprache machen die Ausstellung vielen Menschen zugänglich. An jeder der 16 Stationen wird ein Objekt bzw. ein Thema auf eine Weise präsentiert, die gleichzeitig viele Sinne anspricht und damit die Geschichte des deutschen Kolonialismus leichter verständlich macht.

Thema: DEUTSCHER KOLONIALISMUS

FRAGMENTE SEINER GESCHICHTE UND GEGENWART

Deutsches Historisches Museum 

Unter den Linden 2

10117 Berlin

 



 

August 2016

Barrierefreie Wanderungen im Naturpark Schwarzwald

 

Nationalpark-Mitarbeiterin Svenja Fox bietet in Zukunft auch Führungen in Gebärdensprache an. Wir freuen uns auf euch!



November 2015

 

Bildungsseminar mit anschließender Weihnachtsfeier im Traumschiff nach Norwegen und zurück.